Gaming Vormittag in der Bücherei

0
504

Statt einer abgesagten Lesung war der Vormittag für alle 9.Klässler*innen unter das Motto „Games: analoge und digitale Spielewelten“ gestellt.
Die Schüler*innen der Oberschule lernten die Bücherei ganz neu kennen. Sie hatten viel Spaß an verschiedenen Spielstationen.
Das Büchereiteam hatte ein Programm mit sechs verschiedenen Games vorbereitet, darunter das Kartenspiel „Exploding Kittens“ und das Zeichenspiel „Drawful 2“, in dem mithilfe von Tablets witzige und schwer darzustellende Sachen wie „gruseliger Tiger“ oder „zwei Mütter, die einen tollen Tag erleben“ zu zeichnen und die Begriffe dann von den Mitspieler*innen erraten werden müssen.
Der Leiter der Jugendpflege Marcel Cohrs hatte vier VR-Brillen mitgebracht. Entweder konnten die Schüler*innen damit virtuell Achterbahn fahren oder Beat Saber spielen.
Zusätzlich konnten bei dem Spiel „Keep talking and nobody explodes“ durch genaues Beschreiben einer virtuellen Bombe und Lesen der Handbücher eine Explosion verhindert werden. Der Countdown lief jeweils 5 Minuten, da war Eile und Kooperation angesagt.
Ein weiteres Kooperationsspiel kam auch sehr gut an: Just one (Spiel des Jahres 2019). Das Ziel dieses Spiel ist es, gemeinsam möglichst viele der 13 geheimen Wörter zu erraten.
Und endlich kam die große Leinwand zum Einsatz: An einer Station spielten die Schüler*innen gemeinsam auf der Spielekonsole Switch „Super Mario“.
Es gab viel positives Feedback für diesen unterhaltsamen Vormittag in der Bücherei.
Hier ein paar O-Töne:
„Besonders hat mir das Spiel mit dem Zeichen gefallen, weil ich mit meinen Klassenkameraden viel lachen konnte und ich es total witzig fand. Ich fand alle Spiele auf ihre Weise irgendwie besonders und außergewöhnlich, weil ich sowas vorher noch nicht gespielt bzw. ausprobiert hatte.
Ich wollte mich nochmal für die tolle Stunde bedanken und kann dies auch gut weiterempfehlen!“

„am Besten hat mir die Switch mit der Leinwand gefallen. Es ist was anderes auf so einer Leinwand zu spielen und auch mit 4 Personen.“

„Besonders hat mir gefallen wie alles aufgebaut war und es war alles sehr lustig.“