Das Projekt „Kinderrechte früher und heute“ wurde von Herrn von der Born geleitet. Die Schüler der 7. und 8. Klassen informierten sich über die Kinderrechte von früher und verglichen sie mit den heutigen Rechten. Dabei betrachteten sowohl die Lage in Deutschland als auch in anderen Ländern. Bei ihrem Vergleich wurde deutlich, dass es früher viel weniger Rechte für Kinder gab, als heute.

Die Schüler wurden außerdem über ihre Rechte aufgeklärt. Die Projektgruppe gestaltete anschauliche Plakate über Kinderrechte mit dem Ziel viele Kinder über ihre Rechte aufzuklären. Während unseres kurzen Besuchs konnten wir beobachten, wie die Schüler in kleinen Gruppen sich über Kinderrechte informiert, indem sie in Büchern und im Internet recherchiert und zusammen Entwürfe für Plakate erstellt haben.