Das Projekt „Kinder haben das Recht auf gesunde Ernährung“ wird von Frau Höhle und Herrn Honnef geleitet und richtet sich an die Jahrgänge 7 und 8.

Laut der Aussage einiger Teilnehmer wird dort ausschließlich gesunde Nahrung zubereitet, weil heutzutage viel zu viel ungesundes Essen verspeist wird. Das Ziel des Projektes ist es, am Vorstellungstag die Besucher mit einem gesunden Snack (Waffeln und Erdbeer-Milkshakes) zu verköstigen. Den Besuchern wollen sie durch diesen gesunden Snack zeigen, dass gesunde Nahrung vielfältig und lecker sein kann, anstatt langweilig und unappetitlich.

Während der Projekttage wurde von den Schülern nach Rezept gekocht und danach das Zubereitete gemeinsam gegessen.

Bisher haben sie gesunde Burger und Pommes, sowie Müsli, verschiedene Nudeln und unterschiedliche Soßen zubereitet.