Im Zuge des Kunstprojektes aus alt mach neu besuchten Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen der Oberschule Steinkirchen die Hamburger Kunsthalle.

Aus alt mach neu

Dem Thema Umwelt und Recycling näherten sich einige Schülerinnen und Schüler unter der kompetenten Leitung von ihrer Kunstlehrerin Frau Kumlehn an. In ihrem Kunstobjekt entwerfen Schülerinnen und Schüler Kunstwerke aus Müll.  Um die Kreativität ihrer Schützlinge anzuregen ging es deshalb mit Mann und Maus in die Hamburger Kunsthalle.

In Gruppen erkundeten zuerst die Schülerinnen und Schüler die Halle mit jeweils einer Begleitperson, die die Kids mit zahlreichen Informationen versorgte. Nach diesem geleiteten Rundgang durften diese dann die zahlreichen Ausstellungsstücke alleine erkunden. „Es ist erstaunlich, was man aus Müll machen kann, berichtet die Schülerin der Klasse 10.1  Theresa Nolte. Seien es Teppiche aus Müllbeuteln,  Hocker aus alten Autoreifen, ein Stuhl aus Jeansstoff oder eine Bank aus Plastikuhren.“

Alles in allem war es für die Schülerinnen ein interessanter Tag mit viel Spaß, Entdeckungen und Kreativität.

Und das wichtigste: Jeder Schüler und jede Schülerin hatte nach dem Ausflug eine Idee für eine ganz eigene Projektarbeit im Kopf.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT